App Logo
| 24.06.2024

Bilderbuch "Anton und die Marsis" (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)

Um Ausgrenzung vorzubeugen, hat die BZgA das Bilderbuch „Anton und die Marsis“ entwickelt. Es wird der Frage nachgegangen, wie Vorurteile entstehen und benutzt werden, um Menschen auszugrenzen.

Das Bilderbuch erzählt die Geschichte von Anton, der ein Außenseiter ist - die anderen Kinder scheinen ihn nicht zu mögen. Als durch Zufall drei kleine Marsmännchen in Antons Garten landen, verändert sich einiges. Anton erkennt, dass es manchmal nur ein paar Zufälle und eine Portion Mut und Zutrauen zu sich selbst braucht, um Freundinnen und Freunde zu gewinnen.

Das Bilderbuch ist kostenlos auch im Klassensatz erhältlich. Die Kinder sollen ermutiget werden, sich selbst und andere als vielfältige Wesen wahrzunehmen und wertzuschätzen.  Mit dem pädagogischen Begleitheft "gesund und munter"- Gemeinsam sind wir vielfältig (Ausgabe 34, Bestellnummer: 20413400) kann das Bilderbuch Lehrkräften, Eltern und anderen Ansprechpartnern helfen, 6- bis 9-jährige Kinder in Bezug auf Vorurteile und Stereotypen zu sensibilisieren.

Hier findest du die Geschichte.

Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Ihre Browserversion ist veraltet.

Die Familien.app ist mit veralteten Browsern wie dem Internet Explorer 11 nicht kompatibel. Bitte nutzen Sie um schnell & sicher zu surfen einen modernen Browser wie Firefox, Google Chrome, oder Microsoft Edge.